Redax - Das Redaktionssystem

Drucken

Wie kann ich Redax in meine eigene Homepage einbinden?

RSS, ATOM, XML: Redax bietet verschiedene Möglichkeiten, einzelne Inhalte oder auch das gesamte Magazin in eine bestehende Homepage zu integrieren.

 
 

Mit Redax, dem Redaktionssystem des Jugendnetzes, lassen sich x-beliebig viele Onlinemagazine erstellen und betreiben. Die Magazine liegen jeweils unter einer eigenen URL: http://magazinname.jnbw.de und sind dort aufrufbar.

Hat eine Schule oder ein Jugendhaus jedoch bereits eine eigene Homepage und möchte keine gesonderte Internet-Adresse bewerben, so bietet Redax hierfür verschiedene Möglichkeiten an, die Inhalte auszugsweise oder auch das komplette Magazin in die bestehende Homepage einzubetten.

Für jedes Magazin bestehen folgende Schnittstellen:

  • RSS-Feed
  • Atom-Feed und
  • XML-Schnittstelle (SOAP)

Was können die Schnittstellen?

Die RSS- und Atom-Feeds lassen es zu, eine Liste der aktuellsten 5, 10 oder 20 Artikel mit Titel, Teaser und Titelbild abzurufen und eigenen Design in der eigenen Homepage darzustellen. Klickt ein User einen Artikel an, so landet er im Redax-Magazin und kann sich dort den gewünschten Artikel komplett betrachten.

Die XML-Schnittstelle bietet darüber hinaus die Möglichkeit das gesamte Magazin mit allen Inhaltstypen (Rubriken, Interne Dokumente, Suche, Archiv, usw.) ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen in die eigene Homepage einzubetten.

Wie kann ich die Schnittstellen aufrufen?

Die RSS- und Atom-Feeds lassen sich über folgende Links aufrufen:

  • http://magazinname.jnbw.de/@@rss
  • http://magazinname.jnbw.de/@@atom

("magazinname" ersetzen durch den Namen des gewünschten Magazins)

Gängige Content-Management-Systeme (CMS) bieten Newsfeed-Plugins an, die es ermöglichen, den Feed in die eigene Homepage zu integrieren.

Die Adresse für die XML-(SOAP-)-Schnittstelle lautet:

  • http://magazinname.jnbw.de/@@webservice?wsdl

Musterlösung und Dokumentation

Für das CMS typo3 hat die Servicestelle Jugend der Jugendstiftung eine Musterlösung zur Einbindung der Feeds und der XML-Schnittstelle programmiert und dokumentiert. Wir stellen diese Musterlösungen und Dokumentationen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Schnellsuche:
 
© Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten